mytruffles_gruender_trueffelbaum

Johannes Dultz (tech. Partner) und Adrian Gütermann (Gründer)

Nach ausgiebiger Recherche über Trüffelanbau und die südbadische Region als mögliches Anbaugebiet wurden mit Unterstützung von „Deutsche Trüffelbäume“ und der Universität Freiburg verschiedene Bodenproben genommen und ausgewertet. Das Ergebnis war hervorragend. Böden und Klima bieten eine herausragende Symbiose für das Gedeihen des Trüffels.

Nach sehr fruchtenden Gesprächen mit dem kooperativen Landratsamt Emmendingen erhielt Gütermann Ende 2015 die Genehmigung für ein Pilotprojekt.

Ein Patenschaftsmodell wurde entwickelt, mit dem nicht nur der Trüffel wachsen darf, sondern auch eine Interessengemeinschaft von Trüffelliebhabern. Geplant ist, neben bestimmten Events für Trüffelpaten, auch Trüffelhunde ausbilden zu lassen.

Warum Trüffel aus Deutschland? Warum mytruffles.de?

Tradition liegt in der Familie begründet. Exklusivität ebenfalls, Unternehmertum zudem.

Trüffel, das schwarze Gold, diese exquisite Edelknolle bedeutet pure Gaumenfreude für Feinschmecker.

Warum gibt es keinen Trüffel aus Deutschland zu kaufen? Das fragt sich mancher Gourmet. Auch Adrian Gütermann. Wilder Trüffel darf in Deutschland nicht gesucht und gefunden werden, er steht unter Naturschutz. Auch die Böden benötigen eine sehr spezielle Beschaffenheit, damit das schwarze Gold zwischen den Wurzeln spezieller Bäume wachsen kann. Daher wird der Edelpilz immer noch überwiegend aus Frankreich, Italien oder inzwischen auch aus China importiert.

Adrian Gütermann, Weinrebenbesitzer und Kulinarier, will den Trüffel in seiner heimischen Freiburger Region gedeihen lassen. Und damit auch der regionalen, erlesenen Gastronomie aus der Abhängigkeit des Auslandsimports heraushelfen.

Im Dezember 2015 erhielt mytruffles die Genehmigung, eine Trüffelfarm auf- und Trüffelbäume anzubauen. Endlich konnte es losgehen!

Am 24.12. 2015 wurden bei perfekten Anpflanzungsbedingungen die ersten 100 Bäume gepflanzt, begleitet von der Videoproduktionsfirma vidream.de

Seit Mai 2016 bietet mytruffels.de nun erstmals eine limitierte Anzahl von Burgundertrüffelbäumen zur Patenschaft an. Wie diese genau aussieht? Lesen Sie hier.